Newsletter November 2023

Liebe Kommiliton*innen,

der Newsletter im November ist da.

Der Erste im Semester! Ja, er hat auf sich warten lassen, aber manchmal ist halt einfach nix los. 

Wir hoffen, dass ihr alle gut ins Wintersemester starten konntet. Hoffentlich habt ihr euch auf der Semesterauftaktsparty nocheinmal ordentlich amüsieren können, denn nun beginnt wieder der Ernst des Lebens. 

Im Folgenden gibt es wieder einige Informationen zum aktuellen Geschehen in der Universität.

Inhalt:

(1) Perspektive der Physik

(2) Ringbahntour

(3) Neue Fachini-Website

(4) S-Bahnen gehen in den Ruhestand

-----

(1) Perspektive der Physik

Nach dem Erfolg von letztem Jahr möchten wir von der Fachschaftsinitiative Physik in diesem Wintersemester wieder die Veranstaltung „Perspektive der Physik“ veranstalten. Diese soll euch als Bachelorstudierenden zum Ende des Studiums Orientierung für eure anstehenden Abschlussarbeiten und auch für euren weiteren Werdegang in der Physik geben. Die Veranstaltung bietet damit euch sowohl die Möglichkeit die verschiedenen Fachbereiche kennenzulernen, als auch den Arbeitsgruppen der Fachbereiche die Möglichkeit sich vorzustellen und Interesse für die eigenen Themen zu wecken.

Dazu soll es pro Fachbereich einen Termin (90 min) geben, an dem zunächst (45 min) eine oder mehrere Arbeitsgruppen des Fachbereichs diesen und eventuell mögliche Bachelorarbeitsthemen vorstellen. Anschließend (45 min) wird es während einer Postersession die Möglichkeit für die Studierenden geben, die Arbeitsgruppen und Themen in direkten Gesprächen besser kennenzulernen und fragen zu klären.

Generell könnt ihr auch kommen wenn ihr noch mitten im Studium steht. Man kann nie früh genug Kontakte knüpfen.

Im folgenden die Termine der Themen/Fachbereiche:

17.11. Komplexe Systeme und Neurophysik

24.11. Festkörperphysik

01.12 Teilchen Felder Universum

08.12. Optik/Photonik

15.12 Austausch mit älteren Studierenden

(2) Ringbahntour

Es ist wieder Zeit für die allsemesterliche Ringbahntour!

Wir starten am 24. November um 18 Uhr. Treffpunkt ist wie üblich am S-Bahnhof Ostkreuz vor dem McDonalds. Von dort fahren wir in Teams einmal um den Ring und besuchen dabei Bars.

Die altbekannten Regeln werden vor Ort noch einmal ausführlich erklärt! Kommt gerne vorbei, wir freuen uns auf euch!

(3) Neue Fachini-Website

Wie ihr vielleicht bereits mitbekommen habt, hat sich unsere Fachini-Website (fachini.physik.hu-berlin.de) ein bisschen verändert!

Nach einer großen Überarbeitungsaktion aller Artikel und der Erstellung einer neuen Website unter alter Adresse konnten wir diese nun endlich veröffentlichen. Großen Dank gebührt dabei Jannes Althoff, der sich hierbei in den IT-Fragen federführend erwiesen hat. Natürlich waren im weiteren auch viele weitere Fachschaftler*innen daran beteiligt, welchen wir natürlich auch unseren größten Dank aussprechen!

Die neue Website ist aber noch nicht vollständig fertig. Das aktuelle Design ist vorerst nur eine Übergangslösung. Wir arbeiten bereits an einem endgültigen neuen Design der Seite. Ihr könnt also gespannt bleiben!

Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit gerne an uns wenden, entweder persönlich oder per Mail unter fachini@physik.hu-berlin.de

(4) S-Bahnen gehen in den Ruhestand

Zur Fachini Physik gehört eine Veranstaltung seit vielen Jahren schon dazu, wie kaum eine andere: Die Ringbahntour (siehe oben).

Und so ist die Fachini auch in gewissem Maße mit der Berliner S-Bahn verbunden. Daher wollen wir euch hier über einen kleinen Abschied informieren.

Die von euch, welche länger in Berlin wohnen, werden die alten S-Bahnen der BR 485, Spitzname "Coladose" noch in großem Stil kennen. Selbst Stephen Hawking fuhr einst eine Dose. Ein Plakat im Fachiniraum beweist es! :D

Viele Jahre prägten sie die Stadt- und Ringbahn auf fast allen S-Bahnlinien.

2008 sollte bereits Schluss sein, aber Totgesagte leben länger! Die S-Bahn-Krise von 2009 zwang die S-Bahn Berlin die Züge aufgrund von Fahrzeugmangel zu reaktivieren. 

Zuletzt waren sie auf den Linien S46, S47, S8 und S85 vor deren Umstellung auf die Neubaufahrzeuge unterwegs.

Die S85 ist als letzte Linie übrig geblieben.

Das charakteristische Rumpeln und Klappern, das Aufheulen der Leistungselektronik aus einer Zeit vor dem Drehstrom der mittlerweile in die Jahre gekommenen Züge wird dieser Stadt fehlen. Es gehörte einfach dazu. Aber der Fortschritt ist nicht aufzuhalten und die neuen Züge sind auch wirklich echt schick und leise. Ein unspannendes Reisen, aber ein sehr leises und angenehmes.

Das Einsatzende ist nun nach über 30 Einsatzjahren auf Berlins Gleisen gekommen. Am Sonntag den 12. November wird ihr letzter Einsatztag sein. Dafür hat die S-Bahn Berlin aber noch einmal einen letzten Einsatz auf den früheren Magistralen der 485er geplant, so werden die letzten vier Züge zwischen 10 und 14 Uhr auf den Linien S47 und S8 ein letztes Mal unterwegs sein.

Im Anschluss daran treten zwei Züge ihre letzte Fahrt an, noch einmal über den Ring als S41/S42. An der Beusselstraße treffen sich die beiden Züge um danach zurück nach Schöneweide zu fahren, wo ihre Fahrt dann endet und die Züge entgültig außer Dienst gestellt werden. 

Wenn ihr also Lust habt diesen legendären S-Bahn-Typ mit zu verabschieden, dann schaut doch einfach am Sonntag 12. November vorbei. Alle genauen Abfahrtszeiten und weitere Infos zur Baureihe und ihrer Geschichte findet ihr unter https://sbahn.berlin/das-unternehmen/fahrzeugpark/baureihe-485/ .

Alle Fahrten könnt ihr ganz normal mit eurem Semesterticket nutzen, da es fahrplanmäßige Züge sein werden. 

Mach's gut Coladose, wir werden dich vermissen!

-----

Das war's dann auch schon wieder mit der aktuellen Ausgabe des Fachschafts-Newsletters.

Die Fachini wünscht allen Studierenden weiterhin ein schönes Wintersemester.

Viele Grüße,

Eure Fachini!


Veröffentlichungsdatum